You are currently browsing the category archive for the ‘Tipps & Tricks’ category.

Apple hat natürlich Interesse daran, Musik über den iTunes Store zu verkaufen. Seit iTunes 8 geht das so weit, dass man die Werbe-Pfeile in iTunes nicht mehr in den Einstellungen abschalten kann. Man sieht vor lauter Pfeilen fast kein iTunes mehr:Bildschirmfoto 2009-10-28 um 20.33.23

So schlimm ist es nun auch nicht, aber wenn man weiß, dass die eigentlich auch verschwinden könnten…

Nämlich so: Im Programm „Terminal“ diese Zeile eintippen:

defaults write com.apple.iTunes show-store-arrow-links -bool FALSE

Man darf das Ganze natürlich auch einfach ins Terminal hineinkopieren und dann Enter drücken. Ein iTunes-Neustart später sind die Pfeile weg. Möchte man sie doch wieder haben, so gibt man den gleichen Befehl mit „true“ statt „false“ ein.

Alternativ kann man den Pfeilen aber auch eine sinnvolle Tätigkeit zuweisen:

defaults write com.apple.iTunes invertStoreLinks -bool YES

So öffnen die Pfeile die Interpreten-Ansicht der eigenen Mediathek. Man sieht also alle Songs des Interpreten, was ich noch besser finde als die Pfeile komplett zu entfernen. Kleiner Trick noch dabei: Ein alt-Klick öffnet wie gewohnt die Interpretenseite im iTunes Store. Auch hier muss iTunes neu gestartet werden und ein „no“ statt „yes“ macht die Pfeile wieder zu Standard-Pfeilen.

Advertisements

Manche Programme, die man sowieso immer benutzt, möchte man gleich beim Anmelden bereit haben. Um sich ein wenig Herumgeklicke zu ersparen, kann man diese automatisch starten lassen. Dazu gibt es zwei Wege: Der erste funktioniert mit Programmen, die gerade im Dock liegen:beim start oeffnenEinfach per Rechtsklick das gewünschte Programm anwählen und im Kontextmenu ein Häkchen setzen – fertig.

Der zweite Weg geht über die Systemeinstellungen. Man ist nicht mehr auf das Dock beschränkt, unter Benutzer > Anmeldeobjekte lassen sich nach einem Klick auf das kleine „+“  beliebige Programme auswählen.

Bei mir sieht die Liste dann so aus:

liste

Man sollte diese Liste natürlich so kurz wie möglich halten, um den Mac nicht unnötig auszubremsen. Schaut also einfach mal rein, was sich dort nach einiger Zeit alles angesammelt hat und ob ihr das wirklich braucht. Vor allem solche Monster wie iTunes sind in dieser Liste keine gute Idee. Sie ist eher für kleine Helferlein oder Messenger gedacht, die ich auch im Laufe der nächsten Wochen hier vorstellen werde.

Da man viele Vorgänge am Mac mit der Tastatur viel schneller als mit der Maus erledigen kann, liegt meine linke Hand eigentlich grundsätzlich auf der Tastatur – der Daumen befindet sich dabei auf der Command-Taste (⌘). So lassen sich die allerwichtigsten Shortcuts sofort erreichen. Hier habe ich eine Übersicht der wichtigsten – aber vielleicht teilweise unbekannten –  Shortcuts erstellt. Die Tastenkombinationen, die jeder auch schon von Windows her kennt (Strg-C. Strg-S, Strg-P usw) funktionieren auch am Mac, wobei Strg durch ⌘ zu ersetzen ist.

Die Liste hat selbstverständlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann gerne in den Kommentaren ergänzt werden.

⌘Leertaste Öffnet Spotlight. Gerne genutzt um Programme zu starten.

⌘Q Beendet das aktive Programm

⌘W Schließt das aktive Fenster (bzw. in Safari: den aktuellen Tab)

⌘, Öffnet die Einstellungen des aktiven Programms

⌘⇧3 Screenshot vom gesamten Bildschirm

⌘⇧4 Screenshot, Bereich kann mit Hilfe der Maus bestimmt werden. Um nur ein bestimmtes Fenster auszuwählen einfach die Leertaste drücken.

⌥⌘D Lässt das Dock verschwinden bzw. wieder auftauchen. Das Dock erscheint dann nur, wenn man den betreffenden Bildschirmrand mit dem Mauszeiger berührt.

⌘⌫ Verschiebt das ausgewählte Objekt in den Papierkorb (funktioniert im Finder und vielen anderen Programmen)

⌘⇧⌫ Leert den Papierkorb (funktioniert im Finder und einigen anderen Programmen)

⌘+ Reinzoomen – Funktioniert in den Meisten Bildbetrachtern und – extrem hilfreich wie ich finde – auch in Safari!

⌘- Rauszoomen – s.o.

⌥⌘⎋ Vielleicht die unbekannteste, aber unheimlich praktische Tastenkombination: Es öffnet sich ein kleines Fenster, in dem man alle momentan laufenden Programme sieht. Auf Wunsch kann man bei diesen dann das Beenden erzwingen. Benutze ich meist für Apple Mail, da sich das bei mir immer verschluckt… (⎋ = esc)

⌘L Im Safari springt man damit direkt in die Adresszeile.

⌥⇧F11 bzw. ⌥⇧F12 Reguliert die Lautstärke Viertelschritten:

Viel Spaß beim ausprobieren der neuen Tastaturkürzel!

| |

Vincent twittert